Sprechen Sie eine einfache Sprache

Wenn Sie Texte für Ihre Werbung schreiben, sei es für eine Anzeige oder einen Werbebrief, dann benützen Sie einfache Wörter und Sätze. Dadurch ermöglichen Sie es, der höchsten Anzahl an potentiellen Kunden Ihr Angebot zu lesen und zu verstehen. Eine Faustregel unter Werbetextern besagt, dass ein Fünfklässler die Werbung verstehen sollte (besser noch ein Erstklässler). Es sollte aber nie so aussehen, als würden Sie auf den Kunden von oben herab reden. Benützen Sie deshalb einfache Wörter und Sätze und schreiben Sie, genauso wie Sie reden.

Als Übung können Sie ein Gespräch mit einem Kunden aufzeichnen. Sie werden sehen, dass Sie eine ganz andere Sprache benützen, als in Ihrer schriftlichen Werbung.

Halten Sie die Paragrafen möglichst kurz. Dadurch erleichtern Sie das Lesen. Sie können sogar einen Paragrafen aus nur einem Wort bestehend schreiben.

Denken Sie daran, dass potentielle Kunden meist beschäftigt sind und nicht ihre Zeit mit dem Lesen von Werbung verbringen. Deshalb ist es Ihre Aufgabe, ihm dieses Lesen so einfach wie nur möglich zu machen.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: