From the category archives:

Werbetexte und Copywriting

Werbung, die Wettberber ärgert

Machen Sie Ihre Werbung aggressiv — und damit meine ich nicht, dass Sie Personen in irgendeiner Weise beleidigen. Aber das die Werbung direkt und wirkungsvoll ist. Sie erkennen solche Werbung, wenn sie Ihre Konkurrenten aufregt aber Kunden anzieht. Wenn sich Ihre Konkurrenten über Ihr Marketing, Ihre Werbung und Ihre Verkaufstaktiken aufregen und beschweren sind Sie […]

Weiterlesen →

Gratis Vorlagen für Werbebriefe

Thumbnail image for Gratis Vorlagen für Werbebriefe

Hier ein einfacher Trick, wie Sie umsonst Vorlagen für Werbebriefe erhalten können. Dieser Tipp ist zwar sehr einfach und offensichtlich, wird aber trotzdem von den meisten Unternehmern nicht genutzt, obwohl die Antwort direkt vor ihnen ist — in ihren Briefkästen.

Weiterlesen →

Unterschätzen Sie niemals die Intelligenz Ihrer Leser und überschätzen nie deren Wissen

Eventuell hört sich dies auf den ersten Blick widersprüchlich an. Aber beim Schreiben einer Anzeige, eines Werbebriefes oder sonst einer Werbebotschaft, gilt es immer die obige Regel im Kopf zu behalten.

Weiterlesen →

Passen Sie mit dem Humor auf

Achtung vor dem Versuch lustig zu erscheinen. Viel zu häufig scheitert dies. Ihr Humor mag nicht der Humor der Empfänger Ihrer Briefe sein. Zwar versuchen die meisten Werbungen im Fernsehen lustig zu sein, doch das Ziel ist häufiger kreative Preise zu gewinnen und die Egos der Vorstände zu schmeicheln. Ein Glück für die „kreativen“ Werbeagenturen, […]

Weiterlesen →

Nur kurze Absätze bei Werbebriefen

Die Regel, welche auch bei Anzeigen oder Internetseiten gilt, ist dazu da, dass Ihre Texte einfach zu lesen sind. Lange Paragrafen machen müde. Viele Kunden fangen diese gar nicht an zu lesen, weil diese so „anstrengend“ aussehen. Aber kurze Paragrafen, verbessern den Lesefluss. Sie machen es dem Leser einfacher das Gelesene aufzunehmen. Deshalb wird Ihr […]

Weiterlesen →

Machen Sie den Kunden Ihr bestes Angebot

Das Wichtigste nach der Adressliste, d.h. die Qualität der Kundenadressen hinsichtlich Demographie und Psychographie, ist das Angebot. Erst danach kommt der Werbetext (auch wenn viele Werbetexter dies nicht gerne zugeben). Deshalb ist es auch so wichtig, dass Sie

Weiterlesen →

Alltagssprache ist King

Wenn Sie Texte für Ihre Werbung schreiben, sei es für eine Anzeige oder einen Werbebrief, dann benützen Sie einfache Wörter und Sätze. Dadurch ermöglichen Sie es der höchsten Anzahl an potentiellen Kunden Ihr Angebot zu lesen und zu verstehen. Eine Faustregel unter Werbetextern besagt, dass ein Fünfklässler die Werbung verstehen sollte (besser noch ein Erstklässler). […]

Weiterlesen →

Benutzen Sie genaue Zahlen und Statistiken, keine Verallgemeinerungen oder gerundete Zahlen

Vermeiden Sie Verallgemeinerungen. Wir haben sie genug gehört. Seit Jahrzehnten wollen uns die Werbungen klar machen, dass das dort beworbene Produkt „am besten, am schnellsten, am langlebigsten, am billigsten,…“ ist. So etwas glauben Kunden nicht mehr. Sie werden es Ihnen nicht unbedingt übel nehmen, wenn Sie so etwas behaupten- aber sie erwarten es, da alle […]

Weiterlesen →

Menschen wollen keine Werbung lesen

Erfolgreiche Werbefachleute starten absichtlich mit dieser Annahme: Menschen wollen keine Werbung lesen – Victor Schwab Anscheinend beachtet ein Löwenanteil der kreativen Werbeagenturen und Werbefachleute in diesem Land (und auch in anderen) nicht diese goldenen Ratschlag von einem der erfolgreichsten Werbeleute der Geschichte. Wenn man sich die täglich im Briefkasten landenden Werbebriefe anschaut, muss man sogar […]

Weiterlesen →

Behalten Sie diese 4 Fragen beim Entwerfen Ihrer Werbung im Hinterkopf?

Werbelegende Maxwell Sackheim meinte einmal, dass diese 4 Fragen bei der Werbeerstellung unbedingt im Hinterkopf bleiben sollten:

Weiterlesen →