Posts tagged as:

Kaufmotivation


Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung vermarkten, ist es immer notwendig zu wissen, weshalb jemand dies überhaupt kaufen sollte. Welche Probleme löst Ihr Produkt? Welche Bedürfnisse oder Wünsche befriedigt es?

In der folgenden Liste sind sicher Gründe enthalten, weshalb Personen Ihre Produkte kaufen (sollten): hier weiterlesen

„Ein riesiges Versprechen ist die Seele einer Werbung.“ – David Ogilvy

Im Laufe der Jahre, sind wir immer abgestumpfter gegenüber Werbung geworden.

Anfang bis Mitte des letzten Jahrhunderts hat es häufig gelangt nur ein Bild des beworbenen Produktes darzustellen um Käufer zu bekommen. Dann kamen einfach Versprechen hinzu, die schließlich in wahnwitzigen Werbungen endeten, welche den Vorteil des Produktes in übertriebener Form darstellte.

Der Gipfel von alledem sind die Superbowl Halbzeit Werbespots. Werbespots, die häufig mehr als ganze Kinofilme kosten. Zwar machen die meisten dieser Werbungen den Fehler nur unterhalten zu wollen, anstatt das Produkt zu verkaufen, doch trotzdem führt diese Werbung dazu, dass es schwieriger geworden ist, potentielle Kunden mit der eigenen Werbung zu fesseln.

Deshalb, um überhaupt noch mithalten zu können, muss Ihr Versprechen noch größer, noch stärker, noch dramatischer, noch fesselnder, noch unwiderstehlicher und noch überraschender sein, um die Aufmerksamkeit des Zielmarktes zu erhaschen, Interesse zu wecken, Verlangen zu wecken und schließlich diese zum Handeln zu animieren.
Als D.O. das oben erwähnte Zitat schrieb, gab es nicht einmal ansatzweise die Werbe- und Reizüberflutung, die wir heutzutage haben. Und wenn das damals gegolten hat, dann gilt es heute mehr denn je.

Der Werbepost, die ich täglich erhalte, nach, hat das aber nicht einmal annähernd ein Bruchteil der Werbefachleute und Unternehmen begriffen. Die Briefe sind voll von Plattitüden, Floskeln, laschen und schwachen Versprechen. Dies ist Ihre Chance, sich mit ein wenig Anstrengung, von Ihren Wettbewerbern abzuheben.

Vorbeugungen verkaufen

Vorsichtsmaßnahmen und Vorbeugungen zu verkaufen ist extrem schwierig. Probleme und erst recht nicht so wahrscheinliche Probleme, die in der Zukunft auftreten könnten, sind fast unmöglich zu verkaufen. Menschen schätzen die Wahrscheinlichkeit von diesen Problemlösungen meist viel zu gering ein. Genauso werden die mit dem Problem verbundenen Schmerzen, Mühen und Unannehmlichkeiten als nicht so schlimm eingeschätzt. […]

Weiterlesen →

Machen Sie den Ausstreich-Test

Gehen Sie über Ihre Werbung und über Ihr Marketing. Streichen Sie jedes Mal Ihr Produkt oder den Namen Ihres Unternehmens durch, wo diese erwähnt werden. Nun ersetzen Sie diese Wörter durch den Namen Ihres Konkurrenten und deren Produkte.

Weiterlesen →

Machen Sie den Kunden Ihr bestes Angebot

Das Wichtigste nach der Adressliste, d.h. die Qualität der Kundenadressen hinsichtlich Demographie und Psychographie, ist das Angebot. Erst danach kommt der Werbetext (auch wenn viele Werbetexter dies nicht gerne zugeben). Deshalb ist es auch so wichtig, dass Sie

Weiterlesen →

Behalten Sie diese 4 Fragen beim Entwerfen Ihrer Werbung im Hinterkopf?

Werbelegende Maxwell Sackheim meinte einmal, dass diese 4 Fragen bei der Werbeerstellung unbedingt im Hinterkopf bleiben sollten:

Weiterlesen →

Sprechen Sie Bedenken und mögliche Einwände schon vorher an

Jerry Buchanan meinte einmal: „Der weise Werbetexter erwartet unausgesprochene Einwände und beantwortet diese, bevor sie vom Kunden erwähnt werden.“

Weiterlesen →

Bieten Sie Hilfe an

Menschen sind egoistisch. Wir alle. Sie kümmern sich nicht um Sie als Verkäufer und suchen nur nach dem, was ihnen selbst hilft. Was immer sie tun, machen sie für sich selbst. Deshalb bitten die besten Werbeanzeigen nicht um einen Kauf. Sie bieten wertvolle Informationen, eine Gratisprobe oder einen Service für den Kunden Sie geben den […]

Weiterlesen →