Posts tagged as:

Werbepsychologie


Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung vermarkten, ist es immer notwendig zu wissen, weshalb jemand dies überhaupt kaufen sollte. Welche Probleme löst Ihr Produkt? Welche Bedürfnisse oder Wünsche befriedigt es?

In der folgenden Liste sind sicher Gründe enthalten, weshalb Personen Ihre Produkte kaufen (sollten): hier weiterlesen

Sie denken vielleicht: Was hat Lächeln mit Marketing zu tun?

Eine ganze Menge!

Wenn Sie und Ihre Mitarbeiter lächeln, wirkt dieses Lächeln ansteckend. Es zeigt Leuten, dass Sie von Ihrem Job, Ihren Produkten und Ihrem Service selbst begeistert sind. Es löst auch häufig positive Emotionen beim Kunden aus. [hier weiterlesen…]

Prioritäten setzen: Funktionierende Werbung vs „Kreativität“

„They worship at the altar of creativity. I occasionally use the hideous word myself, for lack of a better.“ – David Ogilvy (in Bezug auf Werbeagenturen) In der Werbeindustrie, bezeichnet man mit dem „Kreativen“ das Werbetexten, grafische Design und Produktionsarbeit, welche in eine Werbeanzeige oder Direkt-Mail Paket gehen. Das ist aber eine gefährliche knappe Formulierung, […]

Weiterlesen →

Werbung, die Wettberber ärgert

Machen Sie Ihre Werbung aggressiv — und damit meine ich nicht, dass Sie Personen in irgendeiner Weise beleidigen. Aber das die Werbung direkt und wirkungsvoll ist. Sie erkennen solche Werbung, wenn sie Ihre Konkurrenten aufregt aber Kunden anzieht. Wenn sich Ihre Konkurrenten über Ihr Marketing, Ihre Werbung und Ihre Verkaufstaktiken aufregen und beschweren sind Sie […]

Weiterlesen →

Schreiben Sie Ihre Werbung, als würden Sie mit nur einer Person reden

Als Leser Ihrer Anzeige fühle ich mich nicht mit einer Anrede wie „liebe Gartenfreunde, wie sie alle wissen,…“ angesprochen. Ich bin nicht „Liebe Gartenfreunde“. Ich bin eine einzelne Person, keine anonyme Menschenmasse. Ihre Werbung wird von jeweils immer nur einer Person gelesen, gehört oder gesehen. Jeder Marketingbrief, den Sie versenden, wird nur von jeweils einer […]

Weiterlesen →

Nur kurze Absätze bei Werbebriefen

Die Regel, welche auch bei Anzeigen oder Internetseiten gilt, ist dazu da, dass Ihre Texte einfach zu lesen sind. Lange Paragrafen machen müde. Viele Kunden fangen diese gar nicht an zu lesen, weil diese so „anstrengend“ aussehen. Aber kurze Paragrafen, verbessern den Lesefluss. Sie machen es dem Leser einfacher das Gelesene aufzunehmen. Deshalb wird Ihr […]

Weiterlesen →

Benutzen Sie genaue Zahlen und Statistiken, keine Verallgemeinerungen oder gerundete Zahlen

Vermeiden Sie Verallgemeinerungen. Wir haben sie genug gehört. Seit Jahrzehnten wollen uns die Werbungen klar machen, dass das dort beworbene Produkt „am besten, am schnellsten, am langlebigsten, am billigsten,…“ ist. So etwas glauben Kunden nicht mehr. Sie werden es Ihnen nicht unbedingt übel nehmen, wenn Sie so etwas behaupten- aber sie erwarten es, da alle […]

Weiterlesen →

Menschen wollen keine Werbung lesen

Erfolgreiche Werbefachleute starten absichtlich mit dieser Annahme: Menschen wollen keine Werbung lesen – Victor Schwab Anscheinend beachtet ein Löwenanteil der kreativen Werbeagenturen und Werbefachleute in diesem Land (und auch in anderen) nicht diese goldenen Ratschlag von einem der erfolgreichsten Werbeleute der Geschichte. Wenn man sich die täglich im Briefkasten landenden Werbebriefe anschaut, muss man sogar […]

Weiterlesen →

Sprechen Sie Bedenken und mögliche Einwände schon vorher an

Jerry Buchanan meinte einmal: „Der weise Werbetexter erwartet unausgesprochene Einwände und beantwortet diese, bevor sie vom Kunden erwähnt werden.“

Weiterlesen →

Bieten Sie Hilfe an

Menschen sind egoistisch. Wir alle. Sie kümmern sich nicht um Sie als Verkäufer und suchen nur nach dem, was ihnen selbst hilft. Was immer sie tun, machen sie für sich selbst. Deshalb bitten die besten Werbeanzeigen nicht um einen Kauf. Sie bieten wertvolle Informationen, eine Gratisprobe oder einen Service für den Kunden Sie geben den […]

Weiterlesen →