Unterschätzen Sie niemals die Intelligenz Ihrer Leser und überschätzen nie deren Wissen

Eventuell hört sich dies auf den ersten Blick widersprüchlich an. Aber beim Schreiben einer Anzeige, eines Werbebriefes oder sonst einer Werbebotschaft, gilt es immer die obige Regel im Kopf zu behalten.

Zum einen bedeutet es, dass Sie niemals Ihre Leser als dumm verkaufen können und von oben auf diese herab reden. Sie sollten Ihre Zielgruppe so gut kennen, dass Sie wissen, was für ein Bildungsniveau sie ungefähr hat, so dass Sie mit ihr in der „richtigen Sprache“ kommunizieren. Auch sollten Sie nicht versuchen die Leser, z.B. durch eigenartige Angebote, reinzulegen. Viele werden Ihnen auf die Schliche kommen und es Ihnen übel nehmen, dass Sie sie für so dumm halten.

Zum Anderen besagt der Satz oben aber auch, dass Sie niemals das Wissen Ihrer Kunden überschätzen sollten. Nehmen Sie nicht an, dass der Kunde wirklich über Ihr Produkt Bescheid weiß. Gerade Personen im technischen Bereich machen oft diesen Fehler.

Genauso ist es wichtig, dem Kunden die Produkteigenschaften in Vorteile zu übersetzen, ihm also genau sagen, wie das Produkt sein Leben besser macht und seine Probleme löst. Klären Sie Ihre Kunden auf. Betonen Sie die Vorteile. Und gehen Sie nie davon aus, dass der Kunde alle Vorteile kennt. Es ist besser diese ihn mehrmals hören zu lassen, als dass er sie womöglich nie erfährt.

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: